Springe zum Inhalt

Fachstelle

Die Problematik Wohnungslosigkeit bzw. Obdachlosigkeit hat viele Ausprägun­gen:

  • Menschen, die ohne jegliche Unterkunft auf der Straße leben
  • Haushalte und Einzelpersonen, die kurz davor stehen, ihre Wohnung zu verlieren
  • Menschen, die öffentlich-rechtlich untergebracht sind
  • Personen, die in unzumutbaren und menschenunwürdigen Wohnverhältnissen leben.

 

Aufgaben der Fachstelle sind:

  • Bereitstellung und/oder Vermittlung einer ersten Grundversorgung
  • Unterstützung bei Behördenkontakten und Hilfestellung bei der Erschließung von Sozialleistungen
  • Hilfe bei der Beschaffung und Erhaltung individuellen Wohnraums
  • Kontakt zu weiteren speziellen Fachdiensten (z.B. Sucht– und Schuldnerberatung)
  • Hilfestellung bei Strafverfahren, Schuldentilgung, Bewältigung von allgemei­nen Lebensproblemen, Vermittlung von weiterführenden Angeboten der Woh­nungslosenhilfe (ambulante Wohnangebote, teilstationäre und stationäre Hilfen)
  • Aufklärung, Information und Öffentlichkeitsarbeit.